Wasserprüfgerät sinnvoll

Wassermessgerät

Ein Wasserprüfgerät ist für jemanden der sein Trinkwasser aufbereiten möchte unumgänglich. Egal ob mit einer Osmoseanlage oder per Destilation. Falls du dich auch schon einmal gefragt hast, wie Du selber dein Trinkwasser kotrollieren, oder die Wasserqualität messen kannst? Hierzu erkläre ich Dir in diesem Blogartikel etwas über die Wasserwerte und wie Du dein Trinkwasser, mit einem Wasserprüfgerät selber prüfen kannst.

Was ist ein TDS Wasserprüfgerät ?

Ersteinmal wollen wir verstehen wie ein TDS (Total Dissolved Solids) Messgeräte funktioniert. Ein TDS Messgerät misst über elektrische Leitfähigkeit wie viel glöste Feststoffe im Wasser enthalten sind. Der Messwert gibt die Anzahl an verunreinigungen, nicht darüber welche Stoffe im Wasser gelöst sind. Der TDS Wert wird in PPM (Parts Per Million) angegeben, das bedeutet zum beispiel das auf einem Wert von 10PPM – 1Million Wassermolekühle ca. 10 Molekühle gelöster Feststoffe kommen. So misst das Wasserprüfgerät die elektrische Leitfähigkeit um und Rechnet sie dann in PPM um.

Es gibt auch Wasserprüfgeräte die die Messwerte in Mikrosiemens ausrechnen, diese Einheit wird auch häufig als Analyse / Grenzwert in Wasserlaboren angegeben. Mikrosiemens ist ca. doppelt so groß wie die Einheit PPM. 10PPM gleich 20Mikrosiemens.

Grenzwerttabelle

Trinkwassergrenzwert nach EU Richtlinen2500Mikrosiemens
Trinkwassergrenzwert Deutschland2790Mikrosiemens

Bedeutung von Mikrosiemens und PPM bei der Wasserbeurteilung

Wie wir wissen, hat Wasser die Hauptaufgabe als Transportmedium für nährstoffe und Abbauprodukte zu sein. Und nicht wie uns die Industrie uns jeden Tag vermitteln möchte, das Trinkwasser unseren Körper mit Mineralien und Spurenelmente zu versorgen. Ein Wasser mit niedrigerem (bis ca. 50PPM) wert ist gesünder. Dieses bieten viele Naturquellen, daher kann uns schon mal der anschein kommen, das die Hohen Grenzwerte etwas mehr mit Wirschaftlichkeit der Wasserwerke als mit unserer Gesundheit zutun haben. Ob jetzt ein höherer PPM wert schlecht ist hängt davon ab was in dem Wasser enthalten ist.

Fazit zur Wasserqualität / Wasserprüfgerät / Osmoseanlage Test

WassermessgerätWer sein Leitungswasser mit hilfe eine Osmoseanlage, oder eher gesagt einer Umkehrosmoseanlage aufbereiten will, sollte sich ein einfaches Wasserprüfgerät anschaffen. Sie liegen bei ca. 20€ (nicht verpassen, ich verlinke euch ganz unten ein). Des Weiteren ist ein niedrigen PPM wert ein guter Indikator für frisch gefiltertem Wasser, es spricht für eine sehr gute Osmoseanlage. Mehr zum Thema Umkehrosmoseanlagen klick hier. Ist es das gegenteil tut diese Osmoseanlage nicht richtig ihren dienst. Einige Verkäufer argumentieren damit das die wertvollen Mineralstoffe und Spurenelemente bei diesem Wasserfilter enthalten bleiben. Hier sollten dann spätestens genauer hinsehen. Wasserfilter sollten das Wasser komplett von gelösten Stoffen befreien, Umkehrosmoseanlagen können dies sehr gut. Bei bedarf und körperlichen empfehlungen können dann zusätzlich Mineralien hinzugefügt werden. Wie Du Wasser wieder Enegetisiert, mit welchen Edelsteinen und wie lange erfährst Du hier.

Welche Wasserprüfgerät ist jetzt nun das richtige? Ich kann euch den *AP2 AquaPro empfehlen. Ein Wasserprüfgerät eignet sich auch sehr gut als helfer um festzustellen wann ein Filter einer Osmoseanlage gewechselt werden muss.

Aktueller Stand Osmoseanlage Test : 02/2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.